Wo sich „feuriges Handwerk“ und moderne Turbinen-Technik die Hand geben: Erlebnis-Museum Hammerschmiede und Stockerhof Naichen

20. Oktober 2022: Volles Programm in der historischen Hammerschmiede in Naichen, Gemeinde Neuburg/Kammel – letzte Chance vor dem Saisonende 2022 – am 6. November:
Der Flusslauf der Kammel in der Sonder-Ausstellung „Krummes Wasser“ - Foto: Christine Hofmann-Brand

13 bis 17 Uhr, Schmiede-Vorführung: Dem Schmied bei der Arbeit am offenen Feuer über die Schulter schauen. Vorführung der originalen, mit Wasserkraft betriebenen Transmissionsanlage und des historischen Blattfederhammers (nicht möglich bei zu hohem Wasserstand).

Bewirtung im Stockerhof.

14 Uhr, Technikgeschichte erleben:  In der komplett erhaltenen Hammerschmiede mit Esse und Trans­mission, in der Land­maschinen-Werkstatt mit Eicher-Traktor und der noch voll einge­rich­teten Schmiede­wohnung.

Moderne Technik im Turbinenhaus: Eine Ausstellung im Turbinenhaus informiert über die Nutzung der Wasserkraft früher und heute. Modelle zum Auspro­bieren machen technische Zusammenhänge nachvollziehbar.

15 Uhr, Führung durch die Sonderausstellung: „Krummes Wasser – Leben in und an der Kammel“. Im Wohngebäude Stockerhof zei­gen spannende Exponate die Kammel als Taktgeber für Handwerk und Industrie, Lebensraum für Fische, Vögel und Säugetiere, als Freizeitregion für Einheimische und Weitgereiste, aber auch als Schauplatz von Geschichte.

Die Umgebung: Der Hausgarten, eine Streuobstwiese und die Kammel – mit etwas Glück mit Eisvogel im Ansitz!

Ab 7. November geht das Museum in den „Winterschlaf“!